Aktuelles

Der Zubau an der Volksschule in Dobl nimmt Formen an

Eine weitere Großbaustelle im Ort Dobl ist der Zu- und Umbau der Volksschule Dobl. Hier sind die Arbeiten trotz der widrigen Wetterverhältnisse schon sehr weit. Diese Woche wurde schon die Bodenplatte betoniert. Heute wurde bereits im dem Aufstellen der Hohlwände begonnen. Mithilfe eines 130 to Baukranes werden die vorgefertigten Betonhohlwände genau auf ihre Position gesetzt. Natürlich ein Erlebnis für die Schulkinder, so große Baumaschinen unmittelbar aus dem Klassenfenster zu sehen, zu bestaunen und alles genau mitzuverfolgen. Die örtliche Bauaufsicht, die durch die Fa. EVO Bau GmbH aus Muttendorf erfolgt, ist mit dem Baufortschritt zufrieden. Der Bauzeitplan ist recht straff und hat wenig Spielraum, da im kommenden September, sprich mit Schulbeginn die Kinder die neuen Räumlichkeiten schon beziehen werden.