Schulschnuppern der SchulanfängerInnen

Am 05. Juni 2018 war ein sehr spannender Vormittag. Nicht nur für uns Lehrerinnen, sondern auch für die VS Kinder der 1. Klassen und die Schulanfänger und Schulanfängerinnen. 

Beim Schulschnuppern wurde jedes Schulanfänger-Kind von einem Kind der 1. Klasse einen Vormittag lang begleitet. Neben Bewegungsstationen, Lese- und Rechenstationen, durften die Kinder auch basteln, zeichnen und erzählen. 

Natürlich durfte auch eine gute Jause nicht fehlen, die dankenswerterweise vom Elternverein zur Verfügung gestellt wurde. 

Ein wunderschöner Vormittag mit viel Spaß, neuen Eindrücken und Freude. 


Freunde

Wann Freunde wichtig sind

Freunde sind wichtig zum Brückenbauen,

Freunde sind wichtig, zum einander Vertrauen,

Freunde sind wichtig zum Handstände machen,

Freunde sind wichtig zum  Ausmachen von lustigen Sachen ,

Freunde sind wichtig zum Zähneputzen,

aber auch zum Lernen kann man sie benutzen.

Nachmittags, im Freien, vormittags im Klassenzimmer…

Wann Freunde wichtig sind?

Eigentlich immer!


Ausflug mit dem Elternverein aufs Salzstiegl

Am 19.06.18 hieß es „Aufi auf‘n Berg!“ Alle Schülerinnen und Schüler der VS Dobl erwartete ein toll organisiertes Sport- und Aktivprogramm. In Gruppen durften sie klettern am Kletterturm, Trampolin-Jumpen, Bogenschießen, Slacklinen, Gelände-Roller fahren und Wald-Parcours erleben. Zwischendurch konnten sie sich bei einer gesunden Jause stärken.

Diesen schönen Tag verdanken wir dem traumhaften Wetter, aber vor allem der Idee und der Einladung durch den Elternverein!


Bälle, Bälle, Bälle

Dank des großen Engagements der Sportunion und der Studentinnen der KPH Graz konnten die Kinder in diesem Schuljahr des Öfteren Sporteinheiten mit Studierenden der KPH genießen. Auch im Juni traf sich die Grundstufe 1 nochmals mit ihnen und durfte alles rund um BÄLLE ausprobieren. Es wurde gespielt, gebastelt und jongliert und die Kinder hatten die Gelegenheit sich  sehr intensiv mit diesem Handgerät auseinanderzusetzen.

Vielen Dank allen engagierten Studentinnen, der Sportunion und besonders Frau Mag. Schwarzl für dieses tolle Angebot!


Besuch bei der Feuerwehr Dobl

Am 20.06.2018 waren alle Kinder der 3. Schulstufe bei der Feuerwehr in Dobl eingeladen. Dort bekamen sie im neuen Feuerwehrhaus der Marktgemeinde Dobl eine Besichtigung. Feuerwehrhauptmann Christian Rainer nahm sich sehr viel Zeit und erklärte alle Einsatzbereiche einer Freiwilligen Feuerwehr für die Kinder sehr ansprechend. Zudem besichtigten wir die Ausrüstungen und  alle Typen von Einsatzfahrzeugen. Die Kinder durften sogar im Feuerwehrauto Platz nehmen und „auf den nächsten Einsatz warten“. Abschließend wurde ihnen mit dem Feuerwehrparcour der Jugendfeuerwehr der Beitritt  ab 10 Jahren schmackhaft gemacht. „Gelöscht“ wurden schließlich alle mit einem Eis.

Vielen Dank für die tolle Führung!


Schloss-Stainz

Die 4. Klasse besuchte am 21.06.18 im Schloss-Stainz die Ausstellung „Eisen“. Die Kinder erwartete eine abwechslungsreiche Führung durch diese Sonderausstellung, die auf die Spuren von Erzherzog Johann zum Thema „Eisen“ zurückzuführen ist. Vermittelt wurde die Modernisierung der Eisenindustrie in der Steiermark (Erzberg) bis zur modernen Stahlseilproduktion. Zum Abschluss durften die Kinder auch noch im Jagdmuseum verschiedene Tierstimmen hören und zuordnen, sowie Tiere anhand ihrer Felle erfühlen und benennen. Dieser Ausflug wird den Kindern, an ihren letzten Tagen in der Volksschule, sicher in guter Erinnerung bleiben!


Schulschlussfest

Geheimnisvoll, ruhig und voller Eifer bereiteten sich die Kinder auch heuer auf das Schulschlussfest vor, galt es doch in das Musical der 4. Stufe die Verabschiedung von Frau Koss und Frau Riedl einzubauen. Auch die übrigen Lehrerinnen durften nichts wissen und so warteten auch wir gespannt auf die Aufführung. Am 26.6. war es dann soweit. Um 17 Uhr luden die Kinder ihre Eltern, Großeltern und Freunde zu unserer Schulschlussveranstaltung ein. Der Elternverein richtete das Buffet vor und jede Klasse durfte sich kurz auf der großen Bühne präsentieren. Es wurde gesungen, getanzt und Hutmode präsentiert. Natürlich durfte auch ein Gedicht von Rosegger nicht fehlen. Den krönenden Abschluss bildete dann das Musical der 4. Klasse, die mit Frau Trummer und Sr. Maria ein sehr fröhliches Stück einstudierten. Nach dem tränenreichen aber sehr stimmungsvollen Abschied von Frau Koss und Frau Riedl wurde dann noch gemütlich beisammengesessen, getratscht und gelacht. Danke nochmals an den Elternverein, der immer sehr organisiert und mit vollem Einsatz viel zu unserem Fest beiträgt!


IBIDU-Lesetheater

Nach einem intensiven, lustigen und aufregenden Jahr neigten sich unsere wöchentlichen IBIDU-Stunden schön langsam dem Ende zu. Mit viel Freude und großer Motivation nahmen 19 Kinder an dieser unverbindlichen Übung teil, was mir unheimliche Freude bereitete und daher habe ich mir für den Abschluss was Besonderes überlegt. Da wir uns vor allem im zweiten Semester intensiv mit dem Improvisationstheater, den nonverbalen und verbalen Ausdrucksmöglichkeiten, sowie dem Rollenspiel auseinandersetzten, beschäftigten wir uns im letzten Monat mit dem Buch „Der Wolf im Nachthemd“ von Mario Ramos, um ein Lesetheater vorzubereiten. Dabei durften die Kinder zum ersten Mal so richtig erleben, dass die Schauspielerei  nicht ganz so einfach ist, wie es meist scheint. Die Kinder waren aber trotzdem mit großem Eifer, viel Motivation und Freude dabei, sodass wir es zum Schulschluss noch geschafft haben für die Eltern eine kleine Aufführung unseres Lesetheaters auf die Beine zu stellen.

Unsere Aufführung war wirklich toll und absolut gelungen, was den großartigen kleinen Schauspielerinnen und Schauspielern der IBIDU-Gruppe zu verdanken war. Es war wundervoll mitanzusehen, wie viele Kinder  in ihren Rollen voll aufgeblüht sind und so viele Eltern oder Großeltern total begeisterten und stolz machten.

Vielen Dank an alle Kinder, die sich dieses Jahr für diese unverbindliche Übung entschieden haben und die ich mit viel Freude in diesem Jahr lehren und begleiten durften. Es war ein wunderschönes Jahr mit euch!  


Abschlussgottesdienst

Am Freitag, den 29.6. feierten wir zum Schulschluss einen ökumenischen Wortgottesdienst mit dem Thema: Miteinander geht es besser! Die 2 katholischen Religionslehrerinnen: Sr. Maria Leopold, Tamara Besser- Hafner und die Evangelische Religionslehrerin Irene Hönicke- Krug bereiteten mit allen Kindern an unserer Schule den Gottesdienst vor. Die Feier hat allen gut gefallen, da Gott wirklich spürbar und erfahrbar war durch das begeisterte Singen der Kinder, die tolle Musik und die gute Predigt von Irene. Berührend ist  immer das Segnen der Kinder der 4. Klasse und heuer auch unserer 2 Pensionistinnen. Als Zeichen des Friedens und der Versöhnung begleitet der "Segen des Regenbogens" uns alle Tage unseres Lebens.