Neuigkeiten

Unser neues Team 2017/18

Im neuen Schuljahr dürfen wir Zuwachs in unserem Team begrüßen. Frau Innerhofer-Kohlmaier wird eine unserer Familienklassen übernehmen.

 

 

Ich würde mich gerne mit ein paar Worten bei Ihnen vorstellen.

Mein Name ist Liesa Innerhofer-Kohlmaier und ich werde ab diesem Schuljahr die Erdmännchen-Klasse der VS Dobl unterrichten.

Ich wohne mit meinem Mann Gerhard, meinem Sohn Fabian, zwei Katzen und einem Hund in Hausmannstätten. Allerdings sind wir gerade beim Hausbauen und am Siedeln, und werden nun bald in Pirching am Traubenberg wohnen.

Meine Freizeit verbringe ich natürlich am liebsten mit meinen zwei Männern. Wir reisen gerne und machen gemeinsam viel Sport.

Ich freue mich sehr, ab September an der VS Dobl unterrichten zu dürfen.

Liebe Eltern und liebe Kinder der Gemeinde Dobl!

Mein Name ist Tamara Besser-Hafner, ich bin 23 Jahre alt und komme ursprünglich aus Völkermarkt in Kärnten. Zur Schule ging ich in die HIB-Liebenau und machte hier auch meine Matura. Seit letztem Jahr arbeite ich als Religionslehrerin an mehreren Schulen im Raum Graz und Graz-Umgebung. Nebenbei absolviere ich noch die Ausbildungen zur Werk- und Deutsch als Zweitsprache Lehrerin. Im kommenden Schuljahr darf ich in der VS Dobl zwei Klassen im Zuge des Religionsunterrichts begleiten. Ich freue mich schon sehr auf diese Aufgabe, auf ein abwechslungsreiches und spannendes Schuljahr 2017/18 und auf die Zusammenarbeit mit Ihnen, Ihren Kindern und meinen neuen KollegInnen!!

Mit herzlichen Grüßen, Tamara Besser-Hafner.

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Dobl-Zwaring! Liebe Eltern!

Ab 11.09.2017 darf ich mit vielen Schülerinnen und Schülern dieser Gemeinde gemeinsam in das neue Schuljahr starten, denn ich werde als unterstützende Kraft für Frau Vdir. Dipl. Päd. Nadja Krendl, MA.MA. und ihr Team im Schuljahr 2017/18 an der VS Dobl tätig sein. In diesem Sinne möchte ich mich Ihnen kurz vorstellen:

Mein Name ist Rebecca Metnitzer, ich bin 22 Jahre alt und wohne derzeit in Graz. Letztes Jahr im Juni habe ich mein Bachelorstudium „Lehramt für Volksschulen“ erfolgreich abgeschlossen, und dann vormittags als Förder- und Stützlehrerin und am Nachmittag als Lern- und Freizeitbetreuerin gearbeitet. Da die Arbeit mit Kindern meine Erfüllung ist und mir sehr viel Freude bereitet, freue ich mich nun umso mehr einen weiteren Grundstein in meiner beruflichen Laufbahn als Grundschullehrerin in der VS Dobl setzen zu dürfen.

Mir ist es ein persönliches Anliegen Kinder in ihrem kreativen Tun und Handeln zu fördern und jedes Kind so anzunehmen wie es ist – daher möchte ich Kinder nicht nur im Alltag, sondern auch ein Stück auf ihrem Lebensweg zu einem eigenständigen, einzigartigen Menschen begleiten. Zu meinen persönlichen Interessen zählt neben der Musik, das Betreiben von Sport und jede Art von Naturerlebnis. Da ich ein absoluter Naturmensch bin, absolviere ich zurzeit auch den Lehrgang „Erlebnispädagogik“, um nicht nur persönlich wichtige Erfahrungen in und mit der Natur sammeln zu können, sondern sie auch an Kinder weiterzugeben

 

„Schön ist alles, was Himmel und Erde verbindet: der Regenbogen, die Sternschnuppe, der Tau, die Schneeflocken – doch am Schösten ist das Lächeln eines Kindes.“ (Martina Giese-Rothe)

Ich freue mich sehr, auch mit Ihrem Kind schon bald tolle Erlebnisse und Erfahrungen sammeln zu dürfen.

Mit freundlichen Grüßen Rebecca Metnitzer, BEd.

Vorbereitungen für das neue Schuljahr

Die Vorbereitungen für das neue Schuljahr laufen auf Hochtouren, so gibt es vor allem viel Organisatorisches zu klären.

Folgender Stundenplan gilt für die erste Schulwoche:

Familienklassen Bienen und Erdmännchen, Mehrstufenklasse Eulen:

Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag: Unterricht bis 12 Uhr

Mittwoch: Unterricht bis 13 Uhr

 

3. und 4. Klasse:

Montag, Dienstag und Freitag: Unterricht bis 12 Uhr

Mittwoch und Donnerstag: Unterricht bis 13 Uhr

 

Wir freuen uns schon auf ein Wiedersehen!

 

 

Informationsabend für das Sj 2017/18

 

Im Zuge der Grundschulreform kommt an den osterreichischen Volksschulen zu vielen Veränderungen. Neben neuen Vorgangsweisen bei der Wahl der Beurteilungsform und einem neuen Ablauf der Schuleinschreibung gibt es auch neue Möglichkeiten der Schulorganisation.

Frau Dir. Krendl und das Team der VS Dol luden aus diesem Grund alle Eltern am 17.05.2017 zu einem Informationsabend für das kommende Schuljahr ein.

Ab dem nächste Schuljahr wird es an der VS Dobl zwei Familienklassen geben. In Familienklassen werden die Kinder der ersten und zweiten Klasse zusammen unterrichtet. Neben vielen pädagogischen und sozialen Vorteilen gewährleistet dies auch die vom Gesetzgeber gewünschte gemeinsame, durchlässige Grundstufe 1.

Außerdem hat sich die VS Dobl entschieden, ab dem Herbst 2017 eine reformpädagogisch orientierte Mehrstufenklasse anzubieten, für die man sich anmelden kann. In dieser Klasse werden - unter der Leitung von Fr. Dir. Krendl - Kinder aller Schulstufen gemeinsam unterrichtet.

Frau Mag. Ulrike Moser, stellvertretende Leiterin der Schulpsychologischen Beratungsstelle des steir. Zentralraumes informierte die Eltern über die Vorteile altersheterogener Klassen aus psychologischer Sicht.

Das Interesse war sehr groß und es gibt bereits viele Vomerkungen für die Mehrstufenklasse.

Die Unterlagen zum Informationsabend können hier heruntergeladen werden.

Wir freuen uns schon sehr auf diese große Veränderung!

Wir sind eine Meistersinger-Schule!

Ehrung für hervorragende Chorarbeit

Für ihre hervoragende Chorarbeit wurde Sr. Maria Leopold und der VS Dobl das Meistersinger-Gütesiegel verliehen.

Der Meistersinger ist ein Gütesiegel für steirische Schulen, die vorbildliche Schulchorarbeit leisten und gute Bedingungen für Schulchöre schaffen. Verliehen wird das Gütesiegel vom Chorverband Steiermark und dem Landesschulrat für Steiermark.

Die Schulen bewerben sich jedes Jahr, die Empfänger werden von einer Jury ausgewählt.

 

Das Prädikat ist für ein Kalenderjahr gültig.

Sr. Maria führt unseren Chor seit Jahren sehr erfolgreich. Im Moment wird er von 41 (!) Kindern besucht, fast die Hälfte aller SchülerInnen besucht somit den Chor. Vielen herzlichen Dank für diesen tollen Einsatz!

Ein Höhepunkt in diesem Jahr ist sicherlich die Teilnahme am Bezirksjugendsingen am 23.3.2016 um 18 Uhr im Festsaal der NMS Hausmannstätten. Wir freuen uns schon sehr auf diese Veranstaltung und den Auftritt unseres Chores.

Ehrung

Goldenes Schulsportgütesiegel

Am 07.12.2016 sind Vertreterinnen der VS Dobl in das Grazer Rathaus eingeladen. Denn:

Der VS Dobl wird das Schulsportgütsiegel in Gold verliehen!

Bewertet wurde hierfür die hervorragende Arbeit im Bewegungsbereich im Schuljahr 2015/16.

Das Schulsportgütesiegel hat eine Gültigkeit bis 2020.

Wir freuen uns sehr!


Gewonnen!!!

 

Die dritte Klasse nahm im Sj 2015/16 an einem europaweiten Kreativwettbewerb der esa teil. In 5 Kategorien konnten verschiedenste Kreativarbeiten eingereicht werden - gebastelt, gezeichnet, gemalt oder am PC erstellt. In der Kategorie Junior Skywalker (7 bis 10 Jährige) gewann Din Krasniqi die österreichische Entscheidung mit seinem Bild "Quelle allen Lebens". Eine selbst gebastelte Sonne in der Hand ist er hier selbst im Weltall zu sehen.

Sein Preis: ein toller Mini-Raketen-Bausatz!
Herzlichen Glückwunsch lieber Din!!!

 

Hier geht es zu den weiteren, tollen Beiträgen der 3. Klasse der VS Dobl:
http://www.odysseus-contest.eu/de/skywalker/eingesendete_beitraege/

Allen Skywalker herzlichen Glückwunsch - dabei sein ist alles und eure Beiträge sind spitze!

Vdir. Nadja Krendl, MA.MA.


Neue Leitung

Mit 01.09.2015 übernahm Dipl.Päd. Nadja Krendl MA.MA die Leitung der VS Dobl. Hier eine kurze Vorstellung:


Schulanfang 2015

Am 15.September durften wir 30 SchulanfängerInnen bei uns begrüßen. Unsere neuen MitschülerInnen wurden von allen Klassen mit einem Lied begrüßt und mit einem kleinen Geschenk vom Elternverein und der Schule empfangen. Aktuell besuchen somit 92 Schülerinnen und Schüler die VS Dobl.

Herzlich Willkommen!


ACHTUNG - neue Unterrichtszeiten!!

Mit 19.10.2015 haben sich unsere Unterrichtszeiten geändert. Zwei Pausen wurden verlängert, die vierte, fünfte und sechste Stunden enden somit 10 Minuten später.

Hier finden Sie die Aussendung dazu.