Unverbindliche Übung: Gesund und fit – kreative Ideen und Experimente zur Ernährung

Essen und Trinken beeinflussen unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden. Ein positives Ernährungsverhalten bei Kindern zu fördern ist daher Auftrag für alle Erziehenden.

Kochen in der Schule hat auch einen pädagogischen Zweck: Das gemeinsame Koch-Erlebnis ist eine gute Gelegenheit, Ihrem Kind neue kulinarische Horizonte zu eröffnen (mag ich nicht, will ich nicht, schmeckt mir nicht...).

Kochen mit Kindern in der Schule - Was Ihr Kind dabei lernt:

Lesen üben einmal ganz anders - diesmal nicht für die Schule, sondern für einen praxisnahen Zweck. Wir nutzen die Gelegenheit, das Rezept vorher gemeinsam zu studieren bevor wir zum praktischen Teil übergehen.

  • Ihr Kind entfaltet seine künstlerischen Fähigkeiten: Das Gemüse nicht nur gerade, sondern schräg schneiden, die Früchte auf den Tortenboden legen und dabei ein Muster entwerfen oder bunte Zutaten für den Salat aussuchen...
  • Gemeinsam macht alles mehr Spaß, aber wir müssen auch aufeinander Acht geben. Es bedarf einer gewissen Geschicklichkeit und Achtsamkeit, mit Messern und Werkzeug umzugehen, um nicht sich selbst oder andere zu verletzen.
  • Bereits 6-Jährige können im Beisein einer Lehrerin erste Garversuche starten (Spiegelei braten, Palatschinken backen) und Elektrogeräte bedienen: Mixer halten, Waffeleisen befüllen und vieles mehr.
  • Auch das Vorbereiten des Tisches und das Ab- und Wegräumen gehört zum Kochen dazu!