Zum Inhalt springen
  • 500.000 Gäste in Dobl-Zwaring!
    Mit Start des ersten dezentrale Energie-Systems der Steiermark in der Marktgemeinde Dobl-Zwaring, wurden zur Projektbegleitung 500.000 Bienen in Dobl-Zwaring willkommen geheißen.
    Am Dach des Sportvereines Dobl wurden 10 Bienenstöcke aufgestellt. Die Bienen begleiten als BotschafterInnen das Projekt, produzieren fleißig Honig,
    der dann im Spätsommer/Frühherbst an die BürgerInnen verteilt wird.
    Bürgermeisterin Waltraud Walch: „Bienen sind das schönste Symbol für die Energiewende. Sie leben von der Sonnenergie und speichern diese in Form von Nektar und Pollen.
    Ich freue mich schon, die wertvolle Ernte gemeinsam mit den BürgerInnen von Dobl-Zwaring zu genießen!“