Adventkranzsegnung und Adventfeiern

„Lalu und sein Engel“

Ein Engel? Was ist das?

Mit dieser Geschichte lernen wir Engel im Alltag kennen.

Engel, die trösten, Schutzengel, Engel in der Natur, Engel als Begleiter für alle Menschen – für Asiaten, Indianer, Afrikaner, Weiße.

Für andere selbst ein Engel werden, bedeutet das größte Glück für Lalu – und für uns!

Lalu und sein Engel begleiten uns durch die Adventzeit beim Warten auf Weihnachten  - und durchs ganze Leben.

Unter diesem Motto hat jeden Montag im Advent die ganze Schule gemeinsam besinnlich die Woche begonnen. Dank perfekt vorbereiteten Feiern von Sr. Maria haben wir gemeinsam eine schöne Zeit verbracht. Auch der Chor hat uns mit seinem weihnachtlichen Gesang Vorfreude auf Weihnachten bereitet. Ein paar Schülerinnen der 3. und 4. Klasse haben mit ihren Instrumenten tolle Lieder gespielt -- Danke für eure Bemühungen!


Besuch vom Nikolaus

„Lasst uns froh und munter sein“

 

Am Morgen des 6. Dezember waren die Kinder sehr aufgeregt: Ob er kommen wird?

Tatsächlich kam der Nikolaus in die Schule.

Gespannt lauschten die Kinder der Botschaft des Heiligen Nikolaus.

Mit Musik und Gedichten wurde die Feier gestaltet.

Natürlich brachte der Nikolaus auch einen großen Sack mit köstlichen Gaben mit.

 

Wir danken dem Elternverein für die Unterstützung.


Zahnprophylaxe

Am 4. und 5. Dezember 2018 besuchte uns die Zahnfee und arbeitete mit den Klassen je eine Stunde lang zum Thema Zahnhygiene. Auch Ernährungstipps für gesunde Zähne wurden den Kindern mit auf den Weg gegeben. Zum Schluss zeigte sie den Kindern noch, was beim Zähneputzen wichtig ist und worauf sie achten müssen.


Adventkonzert: "Die frohe Botschaft singen"

Gemeinsam mit dem Dobler Chor gestaltet unser VS Singkreis das alljährliche Adventkonzert in der Dobler Kirche mit. Mit vielen schönen Advent- und Weihnachtsliedern, Texten und Instrumentalmusik werden die Konzertbesucher auf das Weihnachtsfest eingestimmt. Für die Kinder ist es auch eine sehr schöne Erfahrung, wenn wir mit dem Erwachsenen Chor einen vierstimmigen Kanon singen: "Singen wir das Lied vom Frieden". Der Erlös des Adventkonzertes ist für den Sozialkreis der Pfarre und kommt Bedürftigen im Ort zugute.


KIBIS-Adventbasteln

Um uns auf Weihnachten einzustimmen und die vorweihnachtliche Stimmung auch in der Schule zu erleben, haben wir im Rahmen des KIBIS Advent- bzw. Weihnachtsdekorationen gebastelt. Die Kinder konnten aus einer großen Auswahl von Angeboten wählen und ihren Werken die persönliche Note verleihen.


In der Backstube: Kekse backen

„Knusper, knusper, knäuschen…“

 

Schon Hänsel und Gretel konnten dem köstlichen Duft von Lebkuchen nicht widerstehen.

So ähnlich war es auch in unserem Schulhaus, denn an den KIBIS – Tagen haben die Kinder in der Backstube herrliche Lebkuchen gebacken und diese mit Genauigkeit und Fantasie verziert.

Aber die Sterne, Herzen und Männchen sahen nicht nur sehr gut aus, sie schmeckten auch wunderbar und die Kinder waren mit Recht stolz auf ihre Lebkuchen.

 

Nicht nur im Rahmen von KIBIS wurde fleißig Kekse gebacken, sondern auch Frau Alam hat mit ihrer Klasse gebacken, wobei dieses Erlebnis in einem liebevoll formulierten Text eines Kindes festgehalten wurde.

 

Ein herzlicher Dank gilt in diesem Sinne auch Frau Kaiser die ebenfalls einmal im Rahmen von KIBIS mit einer Gruppe Kekse gebacken hat. Vielen Dank für Ihre Zeit und die Freude die Sie den Kindern damit gemacht haben.


KIBIS-Hip Hop

Besonderes Interesse zeigten die Kinder an der KIBIS-Einheit "Hip Hop", welche wir unglaubliche viermal anbieten konnten. Dafür mussten die Kinder viel Ausdauer, Geduld und gute Laune mitbringen, wofür sie dann aber mit cooler Musik und den ein oder anderen coolen Move belohnt wurden.

Diese Einheit hat von den Kindern zwar viel Mühe und Anstrengung verlangt, aber sie waren mit großer Freude dabei, wodurch wir hoffen diese Einheit vielleicht bald mal wieder anbieten zu können.

Ein großer Dank gilt in diesem Fall auch Kirsten, die sich viel Zeit genommen hat und dieses Angebot  top motiviert und mit großem Engagement durchgeführt hat. Vielen Dank!


Wenn die Großen den Kleinen vorlesen...

Wie jedes Jahr haben die 4. Klassen auch heuer wieder die Ehre den Kindern im Kindergarten aus Kinderbüchern vorzulesen. Jedes Schulkind nahm diese besondere Aufgabe sehr ernst und hat sogar schon einige Wochen vorher mit der Suche nach einem passenden Kinderbuch begonnen. Diesen Auftrag schätzten die Kinder sogar so sehr, sodass sie oft ganz verunsichert mit zwei oder drei Büchern in die Schule kamen, da sie sich nicht sicher waren welches sie nehmen sollten. Am 13. Dezember war es dann soweit und die Kinder waren sehr aufgeregt. Als sie aber merkten, dass die Kindergartenkinder genauso aufgeregt waren, hat die Anspannung etwas nachgelassen und sie konnten die Zeit im Kindergarten sichtlich genießen. Es war für alle Kinder eine tolle Erfahrung und aus Rückmeldungen war schnell klar, dass es ihnen richtig Spaß gemacht hat und dass sie sich schon auf das nächste Mal freuen.  


Die Arbeit mit der Leserolle

Schon seit Schulbeginn arbeiten die Kinder der 4. Klassen fleißig an ihren Leserollen. Nachdem sie sich ihr Lieblingsbuch ausgesucht hatten und fleißig zu lesen begonnen hatten, hatten die Kinder im Unterricht immer wieder die Möglichkeit an unterschiedlichsten Arbeitsblättern zum Buch, wie z.B. einen Steckbrief zu ihrem Buch auszufüllen, die ersten Gedanken zum Buch zu Papier zu bringen oder aber auch einen Zeitungsbericht passend zum Buch zu verfassen, zu arbeiten. Gesammelt wurden diese Arbeitsblätter in einer leeren Pringles-Dose, die zur individuellen Leserolle umfunktioniert wurde. Nach Abschluss vieler bearbeiteter Arbeitsblätter zum Buch klebten die Kinder alle Arbeitsblätter in einer angemessenen Reihenfolge zu einer Rolle zusammen, die ihnen dann schlussendlich bei ihrer Buchvorstellung unterstützen sollten.


Weihnachtsfeier

Am 18.12.2018 fand unsere traditionelle Weihnachtsfeier statt. Gemeinsam mit ihrer Klassenlehrerin brachte jede Klasse einen gelungenen Beitrag, der die ohnehin große Vorfreude auf Weihnachten noch größer machte. Rudolf das Rentier wurde gebeten, sich doch bitte zu beeilen. Ein rotes Päckchen sorgte für staunen und ein Lichtertanz brachte romantische Stimmung. Auch Theaterstücke und viele Lieder umrahmten das Programm perfekt. Natürlich hatte auch der Chor unter der Leitung von Sr. Maria wieder einige sehr gelungene Auftritte.

 

In der letzten Woche vor Weihnachten haben wir daher auch den Kindergarten zu einer kleinen Vorstellung unserer Weihnachtsfeier eingeladen. Vollkommen still und ruhig lauschten die Kinder einem Gedicht, zwei Liedern und waren auch beim Krippenspiel der 4. Klassen mit großer Begeisterung dabei. Um ihnen den Weg wieder zurück in den Kindergarten zu versüßen bekam auch jedes Kind noch einen unserer selbst gebackenen Kekse mit auf den Weg.

Vielen Dank an die Kindergartenkinder und die Kindergartenpädagoginnen für den Besuch!


Vorweihnachtlicher Besuch in Graz

Am 19. Dezember 2018 besuchten die vierten Klassen gemeinsam mit der Eulenklasse die Peter Rosegger Ausstellung im Grazer Joanneum. In der kindgerecht gestalteten Führung erfuhren die Kinder viel über die Veränderung der Zeit, anhand des Zeitzeugens Peter Rosegger. Besonders aufmerksam zeigten sich die SchülerInnen bei der wandelnden medizinischen Versorgung und der Schulbildung. Nach einer kurzen Jausenzeit gestalteten die Stundentinnen der Eulenklasse eine vorweihnachtliche Führung über den Hauptplatz, durch den Landhaushof, bis hin zum Franziskanerplatz. „Es war ein toller Tag in Graz!“


Weihnachtsgottesdienst am 21.12.2018

ENGEL SEIN  war das Thema unseres Weihnachtsgottesdienstes.

Im Advent begegnen uns viele Engel, auf Bildern, als Dekoration, auf Weihnachtsmärkten, kitschige, große und kleine...

Sie überbringen eine Botschaft, sie wachen über uns, sie erzählen von der Liebe Gottes. Manchmal sagt ein Mensch zum anderen: Du bist wie ein Engel.

  JA, wir bitten Gott: Wir wollen wie Engel für andere sein, …

  • …wenn wir die Not der Mitmenschen sehen.
  • …wenn wir unsere Mitmenschen trösten.
  • …wenn wir fest anpacken, wo Hilfe gebraucht wird.
  • …wenn wir Zeit schenken.
  • …wenn wir anderen Liebe schenken.

In der Geschichte vom Hirten Daniel hören wir, dass ein Engel ihm verkündet, dass der neugeborene König geboren ist.

Auf der Suche nach dem Jesuskind merkt er, dass Jesus, HIER in MEINEM und DEINEM HERZEN zu finden ist.

IMMANUEL- der GOTT MIT UNS - ist immer DA. Öffnen wir unser Herz für ihn.


Dankesbriefe von Saniob