Adventkranzsegnung und Adventfeiern

Jeden Freitag um 8 Uhr traf sich die ganze VS im Pausenraum zu einer besinnlichen Adventfeier. Wir begannen mit der Adventkranzsegnung , wo die Kinder anhand der Geschichte von Schuster Martin erfuhren, was der Satz Jesu bedeutet: „Alles, war ich den Armen getan habt, das habt ihr mir getan.“  Am 6.12. besuchte uns der Bischof Nikolaus und am 13.12. , am Gedenktag der heilige Lucia,  überlegten die Kinder, wie auch wir Lichtbringer/ in sein können.

Die Weihnachtswortgottesfeier feiern wir seit Jahren in der warmen Schlosskapelle der Barmherzigen Schwestern. Die musikalischen Kinder dürfen weihnachtliche Stücke spielen, andere tanzten zum Lied: Hambani Kahle.

Das Wesentliche dieses Gottesdienst, von der Geschichte Ruth und den Texten und Liedern ist, dass wir unser Herz für das große Geschenk öffnen:

Weihnachten ist dann, wenn ich Jesus im Herzen spüre!


Nikolausfeier

Am Freitag dem 6. Dezember trafen sich wieder alle Klassen in der Aula zu unserer 2. Adventfeier. An diesem Nikolausfreitag besuchte uns natürlich, wie jedes Jahr der Bischof Nikolaus. Er kam mit seinem schönen Bischofsgewand, der Bischofsmütze, dem Bischofsstab und einem Buch, aus dem er den Kindern eine Geschichte vorlas. Die Kinder dankten ihm indem sie Adventlieder sangen, und einige Kinder spielten auf ihren Instrumenten etwas vor.

Einen großen Sack hatte der Bischof Nikolaus auch dabei. Jedes Kind durfte am Ende hineingreifen und sich einen leckeren Briochenikolo herausnehmen.

Danke lieber Nikolaus für deinen Besuch und ein großer Dank gilt auch dem Elternverein für die köstliche Nikolausjause!


Chor: Aufstellen der Dobler Krippe

Rund um den 8.12. stellt die Frauenbewegung Dobl seit 2009  die Dobler Krippe beim Buschenschank Florian auf. Bei einer besinnlichen Adventfeier, bei der Texte von Frauen vortragen , einige Musikschüler von der Musikschule Dobl  spielen und der VS Singkreis Dobl 3 Lieder singt, stimmen wir uns ein auf das Weihnachtsfest – das Geburtsfest von Jesus. Bei Kekse und Tee wird noch geplaudert und der Reinerlös der Spenden kommt einer bedürftigen Dobler Familie zugute.  Wir freuen uns, dass wir immer wieder dabei sein dürfen!


Chor: Adventkonzert

Seit vielen Jahren gestalten wir gemeinsam mit dem Dobler Chor das Adventkonzert am 3. Adventsonntag in der Pfarrkirche Dobl.

Beim heurigen Konzert, das unter dem Motto stand: „Fallt vom Himml a Stern“, haben wir auch gemeinsam wieder 2 Lieder gesungen. Frau Rebecca Metnitzer hat mit den Kindern die Orff- Instrumente einstudiert und die beiden Chöre bei 2 Liedern begleitet. Die adventliche Stimmung, die Texte von der Dobler Dichterin Monika Jöbstl und die Musik von Günther und Philipp Moser aus Lieboch machen dieses Konzert immer zu einem besonders schönen Erlebnis.

Sr. Maria Leopold


Workshop zum Thema "Brauchtum"

Die Eulen- und die Fuchsklasse nehmen heuer an dem Projekt „Wir sind Region“ teil, dazu finden schulinterne- als auch schulexterne Veranstaltungen statt. Dankenswerterweise übernimmt unsere Gemeinde Dobl Zwaring und die Organisation „Wir sind Region“ die gesamten Kosten für dieses Projekt.

Am Montag dem 09.12.2019 fand unser erster Workshop in der Schule statt. Herr Glück erzählte den Kindern über die Tradition des Adventkranzes bzw. des Tannenbaumes. Viel Auflockerung lieferten außerdem die Rodelfahrt, sowie die Phantasiereise zum Thema Schnee. Zum Abschluss erzählte Herr Glück eine spannende Geschichte, indem die Kinder ihm die Reizwörter von Personen, Orten, Gegenständen bzw. Tieren lieferten.

Einen gelungenen Vormittag mit vielen Informationen zu alten Brauchtümern, konnte uns Herr Glück mit seiner lustigen, heiteren Art bieten.


Klassenbeitrag der Seepferdchen

Die Zeit vergeht wie im Flug und die Kinder der Seepferdchen-Klasse haben sich gut eingelebt und aneinander gewöhnt. Die Kinder der zweiten Schulstufe haben die SchulanfängerInnen mit offenen Armen empfangen, wodurch die ErstklässlerInnen schnell Fuß fassen und sich rasch an die neue Umgebung gewöhnen konnten. Viele neue Freundschaften wurden geknüpft und in der Klasse hat sich ein harmonisches Miteinander eingestellt. Die Kinder unterstützen sich gegenseitig beim Lernen und machen große Fortschritte.

Das neue ganztägige KIBIS-System jeden Mittwoch, trifft bei den Kindern auf größte Beliebtheit und stellt einen zentralen Punkt in ihrem Schulalltag dar. Die Kinder lernen dabei alle LehrerInnen und natürlich auch Kinder aus anderen Klassen kennen. Das hat unter anderem den Effekt, dass in den Pausen Kinder aller Schulstufen miteinander in Kontakt kommen und auch zusammen spielen.

Das Schwimmen hat den Kindern viel Freude bereitet und ich möchte mich an dieser Stelle noch einmal bei den Eltern für ihre Unterstützung bedanken, da es sonst aus organisatorischen Gründen gar nicht erst möglich wäre, die Termine wahrzunehmen.

Spätestens mit der Adventkranzsegnung und der Nikolausfeier machte sich bei den Kindern die Vorfreude auf Weihnachten bemerkbar. Natürlich freuen wir uns schon besonders auf die gemeinsame Weihnachtsfeier, zu der auch alle Eltern herzlichst eingeladen sind.  


Die kleinen, fleißigen Eulen

Während die 4. Klassen bereits ihre ersten Schularbeiten hinter sich haben, die 3.Klassen motiviert arbeiten, zeigen auch die jüngsten Eulen deutliche Fortschritte. Es wird gelegt, verglichen, nachgespurt, formgerecht gearbeitet, aber auch die Arbeit am Computer ausgetestet.


Buchvorstellung mittels Leserolle

Schon seit Oktober arbeiten die Kinder der 3. und 4. Schulstufe der Eulenklasse fleißig an ihren Leserollen. Nachdem sie sich ihr Lieblingsbuch ausgesucht hatten und fleißig zu lesen begonnen hatten, hatten die Kinder im Unterricht immer wieder die Möglichkeit an unterschiedlichsten Arbeitsblättern zum Buch, wie z.B. einen Steckbrief zu ihrem Buch auszufüllen, die ersten Gedanken zum Buch zu Papier zu bringen oder aber auch einen Zeitungsbericht passend zum Buch zu verfassen, zu arbeiten. Gesammelt wurden diese Arbeitsblätter in einer leeren Pringles-Dose, die zur individuellen Leserolle umfunktioniert wurde. Nach Abschluss vieler bearbeiteter Arbeitsblätter zum Buch klebten die Kinder alle Arbeitsblätter in einer angemessenen Reihenfolge zu einer Rolle zusammen, die ihnen dann schlussendlich bei ihrer Buchvorstellung unterstützen sollten.


Das Millionen-Modell

Im Dezember beschäftigten sich die Kinder der 4. Klassen mit der Million. Um diesen großen Zahlenraum besser begreifen zu können, wurde gemeinsam das Millionen-Modell aufgebaut. Anschließend stellten wir uns die Frage „Wie viele Tausenderwürfel/Hunderterplatten/Zehnerstangen haben in der Million Platz?“.

Die Kinder waren mit großer Begeisterung und total interessiert dabei. Ihr Stolz über ihr neu erworbenes Wissen ist auch kaum zu übersehen.


Vorlesen im Kindergarten

Warum freuen sich die Großen aus der 4.Klasse, dass sie wieder in den Kindergarten gehen? – Sie dürfen vorlesen!

Mit gespitzten Ohren und staunenden Gesichtern lauschen die Kleinen, wenn die Kinder der Volksschule kommen und ihre lange vorbereiteten und gut überlegten Geschichten vorlesen.

Wir freuen uns schon, wenn wir wieder kommen dürfen!


KIBIS: Adventbasteln

Passend zur Weihnachtszeit haben wir es uns in der Klasse gemütlich gemacht und bei weihnachtlicher Musik wurden Christbaumkugeln gefilzt und Tannenbäume aus Stoff zusammengenäht. Die Kinder hatten sichtlich Spaß beim konzentrierten Arbeiten.


KIBIS: Weihnachtliches Musizieren

Passend zur Adventzeit gab es im Dezember noch ein Programm zur Einstimmung auf Weihnachten. Zu Beginn wurde den Kindern eine Klanggeschichte zum Schnee vorgespielt. Gleich darauf durften sich die Kinder in 4 Gruppen auch zu einer Klanggeschichte musikalisch austoben. Um perfekt in Weihnachtsstimmung zu kommen wurden gemeinsam Lieder wie „Schneeflöckchen, Weißröckchen“, „Jingle Bells“ und „Feliz Navidad“ gesungen. Zum Schluss gab es noch eine Klang- Hörgeschichte bei der die Kinder durch das Anmalen von Weihnachtsmandalas so richtig zur Ruhe kommen konnten.


Weihnachtsfeier

Am Mittwoch, den 18.12.2019 um 17:00 fand unsere diesjährige Weihnachtsfeier in der Mehrzweckhalle statt.

Frau Direktor Nadja Alam und Frau Bürgermeister Waltraud Walch richteten Begrüßungsworte an die zahlreich erschienenen Gäste.

Mit Trompetenklang von Alexander Reinegger und Lorenz Pongratz wurde die Feier eröffnet. Durchs Programm führten Sarah, Francesca und Anna aus der Eulenklasse.

Der Chor unter der Leitung von Sr. Maria sang zum Einstieg „Auf dem Weg nach Weihnachten“. Das Lied der Seepferdchen- Klasse „Oh Kletterbaum“ trug sehr zur Erheiterung des Publikums bei. Es folgte ein besinnlicher Kreistanz um den Adventkranz mit Begleitung des Chors. Das Schattentheater der Delfin-Klasse rund um die Geschichte eines Wolfes wurde mit Begeisterung gehört und gesehen. Mit einem flotten Weihnachtswünsche –Rap überraschte uns die Fuchs-Klasse. Das Lied von den Wünschen, gesungen vom Chor, hat die Herzen der Zuschauer berührt. Die Eulen-Klasse hat uns mit dem Gedicht „Markt und Straßen – früher und heute“ nachdenklich gestimmt. Beim Lied des Chors „Wie eine Kerze leuchtet“ hatten die Kinder der Eulen-Klasse die Gelegenheit, ihre selbst geschriebenen Wünsche an Eltern, Großeltern oder Geschwister zu verteilen. Danach spielten Julia Auinger und Julian Graf auf ihren Klarinetten. Die Erdmännchen-Klasse erzählte über ihre weihnachtlichen Wünsche und begeisterten uns mit „Feliz Navidad“. Zum Höhepunkt des Abends führte uns Frau Trummer mit der 4. Klasse und einigen Kindern der 3. Stufe mit ihrem Krippenspiel, das mit großem Beifall bedacht wurde. Ein stimmungsvolles „Hambani Kahle“ mit dem Chor und einem Lichtertanz der Bienenklasse und der gemeinsame Adventjodler rundeten die gelungene Weihnachtsfeier ab.

Der Elternverein übernahm im Foyer die Bewirtung der Gäste mit „Speis und Trank“ und trug zusätzlich mit schön geschmückten Tischen zu einer vorweihnachtlichen Stimmung bei.

Vielen Dank an alle Mitwirkenden für das gelungene Fest!


Weihnachtswortgottesfeier


Weihnachtsaktion der VS Dobl

Schon zum 4. Mal haben die VS Kinder Weihnachtspackerln für die Waisenkinder in Saniob gemacht. Eine Zeichnung oder ein paar persönliche Zeilen, etwas Süßes, etwas für die Schule und etwas Warmes war in jedem Paket. Sr. Maria und ihre Freundin Luise brachten die 106 Pakete nach St. Melk zu Abt Georg Wilfing, der sie persönlich auf 2x nach Saniob brachte.

Die Kinder haben sich riesig über die Geschenke gefreut. Sr. Serafina und Sr. Rafaela, die Mitschwestern von Sr. Maria und vor allem die Kinder bedanken sich sehr herzlich für diese Aktion.

Nähere Informationen über das Waisenhaus  Caritas Centru Sozial können sie auf der homepage : AURO- DANUBIA  nachlesen.

Ein herzliches DANKE !