Viel Glück in der 4. Klasse

Die 4. Klasse ist wirklich eine Glücksklasse!

Wenn die Barbarazweige blühen bedeutet es Glück für alle – und die Zweige haben herrlich geblüht!

Zu Neujahr ist es üblich, Glücksbringer zu verschenken. Die Kinder der 4. Klasse haben Glücksbringer gebacken, sie verschenkt und verschmaust – So ein Glück!

Es ist also kein Wunder, dass sich alle in der 4. Klasse wohl fühlen, also glücklich sind!


Oper: Pünktchen und Anton

Am 13. Jänner sind wir zur Oper gefahren. Dort haben wir das Musical „Pünktchen und Anton“ angeschaut. In der Oper angekommen haben wir uns auf unsere Plätze gesetzt und dann ist es auch schon losgegangen. Das Stück war voll cool, weil Pünktchen und Anton zum Schluss Freunde wurden und sogar gemeinsam in den Urlaub gefahren sind. Während des Musicals hat es auch eine kurze Pause gegeben und wir haben gegessen. Danach ist es weitergegangen.

Nach dem Musical sind wir wieder in den Bus gestiegen und zurück zur Schule gefahren. Das Musical hat uns sehr gut gefallen!

Von Alisa und Valentina aus der Delfin-Klasse


KIBIS: Mozart

Die Kinder konnten gemeinsam eine musikalische „Reise“ durch das Leben des Wunderkindes W. A. Mozart machen und über die Vor- und Nachteile philosophieren, was es bedeutet ein „Star“ zu sein.

Sie konnten sich verzaubern lassen von den Melodien der „Zauberflöte“, konnten träumen bei der „Kleinen Nachtmusik“ aber auch richtig abrocken bei Falcos „Amadeus“.

Schließlich wurden noch die köstlichen Mozartkugeln gekostet.


KIBIS: Papier schöpfen

Als Fortführung vom Thema Holz wurde zum Thema Papier gearbeitet. Dabei durften die Kinder nicht nur den Weg vom Holz zum Papier nachvollziehen, sondern anschließend auch selbst Papier schöpfen. Auch die richtige Farbmischung stellte für manche eine Herausforderung dar. Zum Abschluss wurde versucht aus den verschiedensten Arten von Papier Brücken zu bauen.


KIBIS: Springschnüre stricken

Das Fingerstricken ist so einfach, dass man nicht einmal Stricknadeln benötigt. Nach einer kurzen Erklärungsphase wie der Vorgang funktioniert, konnten die Kinder vollkommen selbstständig weiterarbeiten.

Ganz egal ob groß (4.Klasse) oder klein (1.Klasse), fest gearbeitet wurde oder der Faden etwas lockerer gelegt, alle Kinder konnten in diesen 2 Stunden ihre Springschnur fertigstellen. Besonders gefreut hat es mich, dass viele Kinder weitere Produkte dank der erlernten Technik anfertigten.

„Was man aus so Wollresten alles machen kann?!“, Aussage einer Schülerin der 2.Schulstufe.


KIBIS: Bibliothek - Faltkunst

Nachdem mich die Faltskulpturen von Ilse Hiebl schon seit langer Zeit ansprechen, habe ich sie gebeten mit den Kindern der VS Dobl, im Zuge von KIBIS einen Faltworkshop anzubieten. Im Jänner war es soweit und Frau Hiebl hat mit den Kindern alte Bücher neu gestaltet. Ausdauer, Genauigkeit und Fantasie waren gefragt und so entstanden in mühsamer Arbeit tolle Buchskulpturen. Faszinierend wie konzentriert die Kinder bei dieser meditativen Tätigkeit waren. Manche von ihnen haben sogar zuhause noch das ein oder andere Buch gestaltet.

Vielen Dank Ilse Hiebl für deine großartige Unterstützung!


KIBIS: 4 Jahreszeiten

Bei diesem KIBIS-Angebot haben wir uns intensiv mit unseren vier Jahreszeiten beschäftigt. Wir haben besprochen was in welcher Jahreszeit passiert und haben die Geburtstage der Kinder den Jahreszeiten zugeordnet. Außerdem haben wir uns genau angesehen warum es diese überhaupt gibt und dass es auf der anderen Seite der Erde genau umgekehrt aussieht, als bei uns in Österreich. Am Ende haben wir uns noch einige Sätze aus Vivaldis 4 Jahreszeiten angehört und diese mit Geschichten und Bewegungen begleitet.


KIBIS: Sprachspiele


KIBIS: Landhockey


KIBIS: Schneeflocken fangen

Wasserfarben, Ölkreiden, Gouache-Farben, Fineliner und Papier wurden mithilfe von Pinseln und Drucktechniken oder durch einfaches Kleben verarbeitet. Mit ganz unterschiedlichen Materialien durften die Kinder Bilder zum Thema Winter gestalten. In der Hoffnung, dass wir dadurch etwas Schnee herbei rufen, wurden Schneeflocken auf den Kunstwerken verewigt und eingefangen.


KIBIS: Rosina Wachtmeister und ihre zauberhaften Katzen


KIBIS: Vivaldi - Die vier Jahreszeiten

Passend zum Jahresbeginn beschäftigte sich auch diese Gruppe mit den vier Jahreszeiten, aber im Speziellen mit dem berühmten Komponisten Vivaldi und seinem Violinkonzert „Die vier Jahreszeiten“. Dabei durften die Kinder nach einer anfänglichen Mitmachgeschichte alle vier Jahreszeiten durchleben, anhand einzelner Hörproben entscheiden ob sie in diesem Satz den Frühling, Sommer, Herbst oder Winter hören und warum und auch einiges über Vivaldi selber erfahren. Zum Frühling durften die Kinder dann mit entsprechenden Instrumenten eine Klanggeschichte mitgestalten. Zum Schluss wurde dann auch zur Musik gezeichnet, wodurch viele unterschiedliche kleine Kunstwerke entstanden, da jedes Kind bei der Musik zu den einzelnen Jahreszeiten andere Dinge im Kopf hatten. Währenddessen erfuhren die Kinder auch an was Vivaldi selber gedacht hatte, als er die Musik zu den einzelnen Jahreszeiten schrieb.


Tierisches Forschen in der Delfinklasse

In den letzten Wochen hat sich die 3B Delfinklasse intensiv zum Thema „Tiere“ beschäftigt. In Teams recherchierten die Kinder nach Antworten auf ihre eigenen Fragen zu den unterschiedlichsten Tieren.

Zum Beispiel:

Wie groß ist ein Blauwal?

Warum schnurren Katzen?

Was ist der Unterschied zwischen Reptilien und Amphibien?

Die Teams gestalteten tolle Poster zu ihren Recherchen und präsentierten ihre Ergebnisse. Wir hatten am Ende des Projekts sogar Besuch von Löwenkopfkaninchen Luna und den Ragdoll - Katzen Yuna und Armani. Die Profis der Delfinklasse wussten gleich den richtigen Umgang mit den Tieren, sodass diese sich richtig wohlfühlten im Klassenzimmer.