Schulanfangsgottesdienst

„Mit einem Freund an der Seite ist kein Weg lang….!“ 

Mit unserem Lieblingslied begannen wir heuer unsere 2 Schulanfangsgottesdienste (um 8:15 Uhr und um 9:00 Uhr) am Pausenplatz vor der VS Dobl.

In dieser schwierigen Zeit, in der wir jetzt leben, haben wir auch manches Mal das Gefühl, dass Jesus „schläft!“ – wie bei der Stillung des Seesturms (Mk 4,35-41).

Im Glauben an ihn dürfen wir uns aber sicher sein, dass er uns zuruft: „Habt Vertrauen! Fürchtet euch nicht! Ich bin bei euch! Ich bin bei dir!“

„Ich lasse euch nicht im Stich. Ich gehe mit euch durch dieses Schuljahr. Habt Mut und vertraut mir!“

Der Segen Gottes möge uns begleiten und uns „umarmen!“ ( Lied von Kurt Mikula )

Sr. Maria Leopold


Mit dem kleinen "Wir" ins neue Schuljahr

Mit dem kleinen WIR starteten die Kinder der Bienenklasse in das neue Schuljahr 2020/21.

Nina Zorn und Elisa Engerer, zwei Studentinnen der KPH Graz begleiteten die Kinder mit diesem Bilderbuch in das neue Schuljahr. Nachdem wir in der Bienenklasse sieben neue Schüler*innen begrüßen dürfen, war es uns wichtig das Kennenlernen und das gemeinsame Miteinander zu unterstützen. Nach dem Vorstellen des Bilderbuches und des kleinen WIRs ging es gleich an die Arbeit. So überlegten sich die Kinder gemeinsam unsere Klassenregeln, gestalteten sich ein kleines WIR, mit dem sie ein kurzes Theaterstück spielten, sangen und begleiteten ein Lied. So sind wir schon ein wenig zusammengewachsen und freuen uns auf dieses spannende und herausfordernde Schuljahr.


Erstes Kennenlernen in der Erdmännchenklasse

Das kleine Erdmännchen Roxy konnte es kaum erwarten. Endlich würde er die neuen Schülerinnen der Erdmännchenklasse kennenlernen. Genauso neugierig waren auch Frau Krenn und die Erdmännchen der zweiten Klasse. Als Roxy die 7 freundlichen Mädchen am ersten Schultag vor der Schule begrüßte, war für ihn klar: Das wird ein tolles Jahr.

In der Klasse wartete schon das erste Abenteuer auf die Schülerinnen und Schüler der Erdmännchenklasse. Frau Krenn und Roxy erzählten den Kindern von dem Ferienerlebnis mit den zwei freundlichen Außerirdischen, Kari und Bu. Es war eine spannende Reise durch das All.

Dann durften die Kinder über ihre Ferienerlebnisse berichten. Die ersten Referate wurden präsentiert. Die Kinder der zweiten Klasse erklärten den neuen Freunden alles Wichtige über die Klasse und die Schule. Ganz besonders begeistert war Roxy als er sah, dass die Kinder der zweiten Klasse den neuen Schülerinnen vorlasen.

Inzwischen haben sich alle gut eingelebt und sind gute Freunde geworden. Der Außerirdische Bu saust mit den Kindern durch die Silben der Wörter, mit Kari werden die Buchstaben geschrieben und Roxy schaut immer darauf, dass es allen gut geht.  Das sind WIR, die Erdmännchenklasse.


Herzlich Willkommen in der Eulenklasse

Im heurigen Schuljahr dürfen wir gleich 6 Erstklässler in der Eulenklasse aufnehmen. Zwei Geschwisterkinder konnten sich bereits den ein oder anderen Tipp bei der großen Schwester oder dem Bruder holen, der Alltag in der Eulenklasse war jedoch für alle sechs Kinder neu. Bereits in der ersten Woche berichteten auch die Kleinsten unter uns von ihren Highlights aus den Ferien und stellten sich selbst vor die Klasse, um zu erzählen was sie besonders gerne machen.

Auch unsere „großen Eulen“ nahmen in den ersten Wochen sehr viel Rücksicht und präsentierten stolz das Schulgebäude, die Regeln in der Hofpause oder das richtige Verhalten in der Klasse. Langsam wachsen wir zusammen und jedes Kind versucht den gemeinsamen Alltag und das selbstständige Arbeiten in der Klasse aufzunehmen.


Schulstart in der Fuchsklasse

Die ersten Schulwochen sind vorbei und aus der Fuchsklasse gibt es schon einiges zu berichten. Nachdem der Fokus anfänglich darauf lag, uns gegenseitig besser kennenzulernen, war es den Kindern sehr wichtig gemeinsam Regeln für ein gutes Zusammenleben aufzustellen. Wie in jeder Gemeinschaft braucht es aber auch in der Klasse nicht nur Regeln, sondern auch Dienste, damit der Alltag gut funktionieren kann. Die Kinder waren mit viel Begeisterung und Freude bei der Sache und so konnten gemeinschaftlich wichtige Vereinbarungen getroffen und Aufgaben verteilt werden.

Natürlich kam auch das intensive Lernen neuer Themen nicht zu kurz und so durfte die ganze Klasse den Zahlenraum 1.000 erkunden. Dabei wurde gezählt, gebündelt und viel gelacht.

Auch unser erstes gemeinsames Projekt haben wir begonnen. Dabei haben sich die Schülerinnen und Schüler sehr intensiv mit dem Thema „Klima und Klimaschutz“ auseinandergesetzt und tolle Plakate gestaltet.

 
 
 
 
 

Erstkommunion mal anders

Am 27. September war es ENDLICH SOWEIT!

Wir feierten die Erstkommunion bei strahlendem Wetter im Freien.

Die Trachtenkapelle und die Musikgruppe gestalteten den Festgottesdienst mit!

Es war ein Fest der Gemeinschaft, der Freude und der Begegnung mit Jesus, besonders für ein Mädchen, das bei diesem Gottesdienst auch getauft wurde.

Unser Pfarrer Claudiu Budàu erinnerte alle Mitfeiernden in seiner Predigt, dass die Erstkommunion die Aufnahme in die Mahlgemeinschaft mit Jesus ist und ER uns jeden Sonntag mit seinem LEIB besonders stärkt und Kraft für den Alltag gibt.

Als Erinnerung an diesen Festtag bekamen die Kinder eine Erstkommunionsurkunde und ein kleines Abendmahlkreuz.

Sr. Maria Leopold