Zum Inhalt springen
  • Dritter

    Sinnverwandter Begriff: Unbeteiligte/Unbeteiligter

    In der Rechtssprache wird als Dritte/Dritter eine Person bezeichnet, die außerhalb einer bestimmten Rechtsbeziehung (z.B. Gläubigerin/Gläubiger, Schuldnerin/Schuldner) steht. Die Dritte/der Dritte ist beispielsweise weder Gläubigerin/Gläubiger bzw. Schuldnerin/Schuldner, sondern eine andere/ein anderer bzw. mehrere andere.

    Beispiel

    Durch den Zusammenstoß zweier Fahrzeuge kamen Dritte (unbeteiligte Fußgängerinnen/unbeteiligte Fußgänger) zu Schaden.

    Letzte Aktualisierung: 11. April 2022

    Für den Inhalt verantwortlich: oesterreich.gv.at-Redaktion